Schlagwort-Archiv: Thomas Heinz Versicherungsmakler

Rückansicht

Vorsicht , wenn man ein Auto verleiht oder ausleiht

Wer sich ein Fahrzeug von einem Bekannten ausleiht, setzt sich einem Haftungsrisiko aus, wie ein kürzlich veröffentlichtes Urteil des Celler Oberlandesgerichts belegt. Doch auch derjenige, der einen Pkw verleiht, geht unter Umständen ein Kostenrisiko ein.

Vorsicht, wenn man ein Auto verleiht oder ausleiht

8.5.2017 (verpd) Wer einem anderen regelmäßig unentgeltlich sein Auto überlässt, bringt damit nicht zum Ausdruck, dass er auf den Ersatz von Schäden an dem Fahrzeug verzichtet, welche der Entleiher verursacht hat. Das geht aus einem aktuellen Urteil des Oberlandesgerichts Celle hervor (Az.: 15 U 148/15). Weiterlesen

Grill

Für einen unfallfreien Grillspaß

Unwissenheit und Leichtsinn führen jedes Jahr in Deutschland zu mehreren Tausend Grillunfällen, bei denen die Unfallopfer ambulant oder im Krankenhaus behandelt werden müssen. Wie sich solche Unfälle vermeiden lassen.

Für einen unfallfreien Grillspaß

29.5.2017 (verpd) In der warmen Jahreszeit ist Grillen hierzulande eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Allerdings vergessen immer noch viele die Risiken, die diese Art der Essenszubereitung mit sich bringen kann. Das Risiko, Verbrennungen Weiterlesen

Geld

Gesetzliche Rentenversicherung im Zugzwang

Die Deutsche Rentenversicherung rechnet für 2016 mit einem Milliardendefizit, das durch den Griff in die Rücklagen ausgeglichen werden muss. Ohne Änderungen in der gesetzlichen Rentenversicherung werden laut Experten künftig die Rentenbeiträge steigen und das Rentenniveau weiter sinken.

Gesetzliche Rentenversicherung im Zugzwang

21.11.2016 (verpd) Bei der Deutschen Rentenversicherung (DRV) schwinden in den kommenden Jahren die Reserven dahin. Die sogenannte Nachhaltigkeitsrücklage dürfte von 32,2 Milliarden Euro oder 1,60 Monatsausgaben zum Jahresende 2016 bis auf 0,26 Monatsausgaben in 2022 zurückgehen, was Beitragserhöhungen Weiterlesen

Bobbahn Petersberg

Für eine unfallfreie Skisaison

Wer über eine gute Kondition verfügt, das eigene Fahrkönnen richtig einschätzen kann, eine zweckmäßige Sicherheitsausrüstung nutzt und auch noch weiß, wie er sich auf der Skipiste richtig zu verhalten hat, kann sein Unfallrisiko deutlich senken.

Für eine unfallfreie Skisaison

14.11.2016 (verpd) Die Zahl der Personen, die nach einem Skiunfall ärztlich behandelt werden mussten, ist in den letzten Jahren laut einer Unfallanalyse deutlich gefallen. Mit dem richtigen Verhalten und der richtigen Vorbereitung kann auch jeder Einzelne sein Risiko, auf der Piste zu verunfallen, senken.

In der Saison 2014/15 mussten rund 39.000 deutsche Bürger Weiterlesen

Rechenmaschine

Rundumschutz für Auszubildende

Jedes Jahr beginnen rund 520.000 Schulabgänger eine betriebliche Ausbildung. Gerade wer eine Ausbildung angefangen hat, sollte sich auch über seine Absicherung Gedanken machen, denn nicht immer ist ein Auszubildender über die Versicherungspolicen der Eltern weiter versichert.

Rundumschutz für Auszubildende

4.10.2016 (verpd) Auszubildende haben, wie andere Berufstätige auch, diverse Risiken, die für sie finanziell zum Problem werden können. In einigen Bereichen sind junge Auszubildende weiterhin über eventuell bestehende Versicherungspolicen der Eltern abgesichert, allerdings nicht in allen.

Vom Unfall, bei dem man selbst verletzt wird, bis zum eigenen Missgeschick, bei dem andere geschädigt werden, unterliegen auch Auszubildende Risiken, Weiterlesen

sonnenaufgang

Was Existenzgründer wissen sollten

Wer sich beruflich selbstständig machen möchte, muss auf diverse Dinge achten, um das finanzielle Risiko so klein wie möglich zu halten. Wichtig ist unter anderem die richtige Abschätzung von betrieblichen Risiken – und eine passende Absicherung vor existenzbedrohenden Ereignissen.

Was Existenzgründer wissen sollten

14.3.2016 (verpd) Es gibt zahlreiche Gründe, warum jemand eine eigene Firma im Voll- oder Nebenerwerb gründen möchte. Dieser Schritt ist häufig ein persönliches und finanzielles Wagnis. Doch es gibt diverse, Weiterlesen

Nummern

Jeder Zweite hat Angst vor Demenz

 

Laut einer aktuellen Studie ist Demenz nach Krebs hierzulande die am häufigsten gefürchtete Krankheit. Umfassende Informationen zu Demenz, von Präventionsmaßnahmen über Symptome bis hin zu den gesetzlichen Leistungen im Krankheitsfall bieten unter anderem zwei Bundesministerien.

Jeder Zweite hat Angst vor Demenz

29.2.2016 (verpd) Aktuell leben nach Angaben des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) hierzulande rund 1,6 Millionen Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Experten rechnen damit, dass sich die Zahl bis 2050 sogar verdoppeln wird. Doch wann Weiterlesen

Geld

Hinzuverdienstgrenzen für Rentenbezieher

Wer eine gesetzliche Alters- oder Erwerbsminderungsrente erhält und sich etwas dazuverdient, sollte auf die Verdienstgrenzen, die es für die unterschiedlichen Rentenarten gibt, achten, um mögliche Nachteile zu vermeiden. Auch Photovoltaikanlagen-Besitzer können davon betroffen sein.

Hinzuverdienstgrenzen für Rentenbezieher

29.2.2016 (verpd) Es gibt unterschiedliche Gründe, warum ein Rentner auch im Ruhestand einer Erwerbstätigkeit nachgehen will. Je nach Verdiensthöhe, Alter und Rentenart kann es jedoch zu einem Abzug bei der Rente bis hin zum Verlust des Rentenanspruches kommen.

Für Rentner gibt es unterschiedliche Einkommensgrenzen Weiterlesen

cropped-P1020120.jpg

Wenn im Karneval ein Unfall passiert

Gegen fremde und eigene Missgeschicke ist man auch während der Karnevalszeit nicht gefeit – zumal ein enges Gedränge bei Umzügen und eine ausgelassene Stimmung bei Karnevals-Veranstaltungen das Unfallrisiko nicht gerade minimieren. Welche Absicherung im Ernstfall hilft.

Wenn im Karneval ein Unfall passiert

Bis zum Aschermittwoch, das ist in diesem Jahr der 10. Februar, vergnügen sich wieder zahlreiche Jecken auf Umzügen und Feiern. Weiterlesen

Rechenmaschine

Durchschnittliche Altersrente liegt bei unter 810 Euro.

Eine aktuelle Statistik der Deutschen Rentenversicherung zeigt, wie niedrig die durchschnittlich ausbezahlten gesetzlichen Altersrenten sind.

Durchschnittliche Altersrente liegt bei unter 810 Euro

18.1.2016 (verpd) Nach den aktuellen Zahlen der Deutschen Rentenversicherung erhielten 2014 mehr als 17,8 Millionen Bürger in Deutschland eine Altersrente. Im Durchschnitt betrug die Rentenhöhe je Bezieher 805 Euro monatlich. Frauen hatten im Durchschnitt sogar deutlich weniger.

Nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung bekamen Ende 2014 17,85 Millionen Bürger eine gesetzliche Altersrente von durchschnittlich 805 Euro im Monat. Weiterlesen