Archiv für den Monat: April 2014

Privaten Haftpflichtschutz anpassen

küche

Wer bereits vor Jahren eine private Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat, sollte kontrollieren, ob der Versicherungsschutz auch für die heutigen Gegebenheiten ausreicht. Denn nicht immer sichern die alten Policen die Kosten und Risiken ab, die mit einem neuen Vertrag versichert werden könnten.

Wichtiges Update für den Versicherungsschutz

14.4.2014 (verpd) Viele alte Privathaftpflicht-Policen sind unter anderem bezüglich ihrer Versicherungssummen, aber auch der versicherten Risiken nicht mehr zeitgemäß und geben den Versicherten dadurch ein falsches Sicherheitsgefühl. Ist beispielsweise der Schaden höher als die Versicherungssumme, muss der Versicherte die Differenz aus der eigenen Tasche zahlen.

Weil jedem einmal versehentlich ein Missgeschick passieren kann, bei dem ein Dritter verletzt wird oder dessen Sachen beschädigt werden, haben die meisten Weiterlesen

Überspannungsschäden durch Störung im Stromnetz

alte verteilungDer Bundesgerichtshof hat vor Kurzem geklärt, ob der Betreiber eines Stromnetzes wegen Schäden, die in einem Privathaushalt durch eine Überspannung entstanden sind, haftbar gemacht werden kann.

Überspannungsschaden durch Störung im Stromnetz

7.4.2014 (verpd) Kommt es wegen eines technischen Defekts in einem Stromnetz zu Überspannungsschäden, durch die technische Geräte von Endverbrauchern beschädigt oder zerstört werden, so ist der Netzbetreiber zum Schadenersatz verpflichtet. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in einem jüngst getroffenen Urteil entschieden (Az.: VI ZR 144/13).

Nach einer Störung der Stromversorgung trat nach einem Stromausfall eine Überspannung ein. Dadurch wurden mehrere Elektrogeräte sowie die Heizung Weiterlesen

Ungleichgewicht in der gesetzlichen Rentenversicherung

Umbau 001

Statistiker zeichnen ein eher negatives Bild von der Zukunft der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland: Zu wenig Erwerbstätige müssen zu viele Rentner finanzieren.

Ungleichgewicht in der gesetzlichen Rentenversicherung

7.4.2014 (verpd) Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) kommt in einer Studie zu dem Ergebnis, dass die gesetzliche Rente in Deutschland vor erheblichen Schwierigkeiten steht. Während das Land die Finanzkrise recht Weiterlesen

Süße Gefahr für Haustiere

P1020120Wenn ein Hund oder eine Katze Schokolade frisst, kann das dramatische Folgen haben. Worauf Haustierbesitzer daher achten sollten.

Süße Gefahr für Haustiere

7.4.2014 (verpd) Was für den Menschen schmeckt, kann für das Haustier zum Problem werden. Hunde und Katzen sollten beispielsweise nicht mit Schokolade gefüttert werden, denn dies kann bei den Tieren schwere Vergiftungen hervorrufen oder sogar zum Tod führen.

Viele Hunde freuen sich über ein Stückchen Schokolade. Doch der Genuss kann schnell tödliche Folgen haben. Schokolade enthält nämlich die organische chemische Verbindung Theobromin, ein verwandter Stoff von Koffein. Dieser Wirkstoff wird im Organismus von Weiterlesen

Achtung es geht wieder mit den Zecken los

In diesem Jahr sind die Zecken besonders früh unterwegs, denn je wärmer das Wetter, desto schneller werden die krankheitsübertragenden Tiere aktiv. Was gegen die gefährlichen Plagegeister hilft.

Vorsicht Zeckengefahr

Regenbogen7.4.2014 (verpd) Zecken können eine Vielzahl von Infektionskrankheiten wie Borreliose oder die auch für Menschen lebensgefährliche Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) übertragen. Schon jetzt ist jeder, der sich gerne im Freien aufhält oder dort arbeiten muss, gefährdet, von einer Zecke gebissen zu werden. Denn bereits ab Temperaturen von sechs bis acht Grad Celsius werden die Plagegeister aktiv.

Zecken sind besonders dort anzutreffen, wo die Luftfeuchte langfristig hoch ist. Das ist beispielsweise in Laub- und Mischwäldern, in bodenbedeckenden Laubschichten, hohem Gras oder in dichtem Unterholz der Fall. Die Tiere sitzen insbesondere auf Gräsern, Baumstämmen und in Büschen. Sie können weder springen noch lassen sie sich fallen, sondern Weiterlesen

So wird die Rentenhöhe berechnet

Rechenmaschine

Eine Broschüre erklärt, warum nicht nur die letzten Jahre für die Höhe der gesetzlichen Rente wichtig sind.

So wird die Rentenhöhe berechnet

7.4.2014 (verpd) Immer noch glauben viele, dass die Höhe der gesetzlichen Rente hauptsächlich von den Rentenbeiträgen, die man in den letzten Jahren der Erwerbstätigkeit einzahlt, abhängt. Doch das ist nur bedingt richtig.

Es gibt diverse Faktoren, die die Höhe der gesetzlichen Rente maßgeblich beeinflussen. Zum einen ist es wichtig, wie lange ein gesetzlich Rentenversicherter in die gesetzliche Rentenversicherung (GRV) eingezahlt hat. Zum anderen spielt auch die Höhe der eingezahlten Rentenversicherungs-Beiträge, und zwar gerechnet auf den ganzen Versicherungsverlauf, Weiterlesen

Mit dem Hund ins Ausland reisen

Wer seinen Hund in ein anderes Urlaubsland mitnehmen möchte, muss sich frühzeitig um diverse Dinge kümmern, damit die Reise nicht bereits an der Landesgrenze endet.

Mit dem Hund ins Ausland reisen

molli7.4.2014 (verpd) Wenn der Hund mit auf Reisen gehen soll, gilt es frühzeitig wichtige Entscheidungen und Vorbereitungen zu treffen. Denn notwendige Papiere, wichtige Impfungen und auch ein tiergerechtes Urlaubsdomizil lassen sich nicht kurzfristig, sondern nur mit einem Vorlauf von zwei bis drei Monaten bis zum Reisebeginn organisieren.

Nicht jeder Hund darf in jedes Land einreisen. Beispielsweise dürfen in einigen Ländern wie Dänemark, Frankreich oder Ungarn bestimmte als gefährlich geltende Hunderassen wie Pitbull Terrier nicht einreisen. Und selbst wenn eine Mitnahme möglich ist, gibt es diverse Einreiseformalitäten, wie vorgeschriebene Impfungen, ein notwendiges amtstierärztliches Gesundheitszeugnis und/oder Behandlungen zum Beispiel gegen Bandwürmer, die es zu beachten gibt.

In einigen Urlaubsländern bestehen zum Teil auch auf Regionen Weiterlesen

Frühjahrssport ohne Reue

boxer ich

Wenn es wärmer wird, möchten viele wieder vermehrt sportlich aktiv werden, um beispielsweise die im Winter angesetzten Pfunde loszuwerden. Allerdings gilt es dabei einiges zu beachten, damit der Sport sich nicht nachteilig auf die Gesundheit auswirkt.

Frühjahrssport ohne Reue

7.4.2014 (verpd) Spätestens wenn die Sonne sich wieder öfter zeigt, wollen viele mit Sport ihre Kondition verbessern und/oder unnötiges Gewicht abbauen. Allerdings führt nach Angaben der Apothekerkammer Nordrhein mangelndes Training der Bewegungsabläufe oder auch Übermut bei vielen Hobbysportler zu gesundheitlichen Beschwerden.

Ob Walken, Joggen, Fahrradfahren und Schwimmen oder Tanzen, jede Form der Bewegung hilft, die eigene Fitness zu verbessern. Weiterlesen

Wenn man auf Reisen Krank wird

perdetroschken  Wien

Wenn Urlauber im Ausland krank werden, müssen sie für die Behandlung vor Ort oft tief in die eigene Tasche greifen. Wie man das mit der richtigen Absicherung verhindern kann.

Damit eine Krankheit auf Reisen nicht zur Kostenfalle wird

31.3.2014 (verpd) Die wichtigste private Zusatzversicherung im Ausland ist die Auslandsreise-Krankenversicherung, denn es besteht zwar innerhalb Europas für gesetzlich Krankenversicherte ein gewisser Versicherungsschutz, dennoch ist vieles nicht abgedeckt. Zudem verlangen zahlreiche Ärzte und Kliniken im Ausland für eine medizinische Behandlung Geld im Voraus.

Prinzipiell erstattet die deutsche gesetzliche Krankenversicherung (GKV) anfallende Krankheitskosten nur in den Ländern der Europäischen Union (EU) und anderen Ländern, mit denen ein Sozialversicherungs-Abkommen im Rahmen der Krankenversicherung besteht.

Der Umfang des Versicherungsschutzes entspricht den Leistungen, welche die Bürger des jeweiligen Landes durch eine dort bestehende gesetzliche Krankenversicherung erhalten würden. In einigen Ländern ist jedoch oft nur eine Grundversorgung gegeben, die nicht mit der Absicherung im Krankheitsfall in Deutschland vergleichbar ist.

Nicht alle Krankheitskosten sind gesetzlich abgesichert

So sind in vielen Ländern zahlreiche Zuzahlungen oder Selbstbeteiligungen für medizinische Behandlungen vorgeschrieben, die im Gegensatz zu Deutschland dort nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen und daher auch nicht von der deutschen GKV erstattet werden. Die Merkblätter „Urlaub im Ausland“, herunterladbar beim GKV-Spitzenverband, informieren, was in den einzelnen Ländern versichert ist und was nicht, also auch nicht zum Versicherungsumfang im Rahmen des Sozialversicherungs-Abkommens gehört.

Zudem muss ein Kranker im Ausland oftmals diverse Kosten für eine ärztliche oder stationäre Behandlung im Voraus bar bezahlen, selbst wenn er die heimische Krankenversicherungs-Karte und damit die auf der Rückseite integrierte Europäische Krankenversicherungs-Karte (EHIC) vorzeigt.

Des Weiteren wird ein Krankenrücktransport aus dem Ausland in die Bundesrepublik in der Regel nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Ohne finanzielles Risiko verreisen

Aufgrund des hohen Kostenrisikos im Falle einer notwendigen medizinischen Behandlung im Ausland empfehlen auch die gesetzlichen Krankenkassen den Abschluss einer privaten Auslandsreise-Krankenversicherung. Denn diese bietet im Vergleich zur Europäischen Krankenversicherungs-Karte einen deutlich umfassenderen Versicherungsschutz. Zum Beispiel ist in einer solchen Police im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung üblicherweise auch ein Rücktransport nach Deutschland bei medizinischer Notwendigkeit abgedeckt.

Je nach Vertragsvereinbarung werden durch die Auslandsreise-Krankenversicherung unter anderem auch die Behandlungskosten, die ein Versicherter im Ausland nach Krankheit oder Unfall aus der eigenen Tasche bezahlt hat, erstattet. Wichtig dabei ist, dass der Versicherte diese Kosten durch entsprechende Quittungen belegen kann.

Oftmals ist es auch möglich, dass Ärzte oder Krankenhäuser direkt mit dem privaten Krankenversicherer abrechnen. Meist erhalten die Versicherten dazu vom Versicherer für jedes Land entsprechende Anlaufstellen und Telefonnummern genannt, um eine schnelle Behandlung unbürokratisch und ohne Vorauszahlung zu gewährleisten. Dies ist besonders wichtig bei notwendigen teuren Operationen oder längeren Krankenhausaufenthalten, die leicht einen fünf- bis sechsstelligen Betrag kosten können.

Einschlüsse und Ausschlüsse

Welche ärztlichen Leistungen von einer Auslandsreise-Krankenversicherung übernommen werden, hängt vom Versicherungsumfang des jeweiligen Tarifes ab.

Beispielsweise können die Kosten für Arznei- und Verbandmittel sowie für Heil- und Hilfsmittel, aber auch für bestimmte Naturheilverfahren, für eine Röntgendiagnostik sowie Wegegebühren zum nächstgelegenen Arzt mit eingeschlossen werden. Bei Sehhilfen und Zahnbehandlungen werden oft limitierte Höchstbeträge oder anteilige Behandlungskosten erstattet.

Voraussehbare Operationen sind üblicherweise nicht versichert, das heißt, die Auslandsreisekranken-Police übernimmt nicht die Kosten für Operationen wie zum Beispiel von Schönheitsoperationen, die geplanterweise im Ausland durchgeführt werden sollen. Prinzipiell müssen die gesundheitlichen Probleme unvorhergesehen eintreten, damit Versicherungsschutz besteht.

Was bei längerer Reisedauer zu beachten ist

Allen, die regelmäßig ins Ausland reisen, empfiehlt sich eine Ganzjahres-Police, denn dann sind alle Reisen – sofern die einzelne Reise nicht länger als sechs Wochen dauert – automatisch versichert, ohne dass man sich vor jedem Urlaub darum kümmern muss.

Ist die Reisedauer länger als sechs Wochen, muss dies meist gesondert mit dem Versicherer vereinbart werden, damit Versicherungsschutz besteht.

Dienstliche Reisen sind nicht in jeder Reise-Police abgesichert. Daher ist darauf zu achten, dass der zutreffende Reisezweck – also ob Privat- oder Geschäftsreise – auch im Vertrag mitversichert ist. Für Rückfragen oder Angebote stehen wir gerne zur Verfügung.

Rundumschutz für Neuwagen

auto schlitten

Wird einem der fabrikneue Pkw gestohlen oder verursacht man damit selbst einen Unfall und das eigene Fahrzeug wird erheblich beschädigt, wird der Neupreis des Autos nur erstattet, wenn ein entsprechender Versicherungsschutz besteht.

Rundumschutz für den Neuwagen

31.3.2014 (verpd) In der Regel kostet ein neuer Pkw zwischen ein bis drei Jahresgehälter eines Durchschnittsverdieners. Es wäre daher für die meisten Neuwagenbesitzer ein finanzielles Problem, wenn sie nach einem selbst verschuldeten Unfall den dabei entstandenen Schaden selbst bezahlen müssten oder nach einem Diebstahl nur noch einen Teil des Kaufpreises erstattet bekämen.

Ohne einen entsprechenden Versicherungsschutz erhält ein Pkw-Besitzer keinen Cent, wenn ihm sein Fahrzeug gestohlen wird. Auch wer fahrlässig einen Unfall verursacht, bei dem der eigene Wagen beschädigt wird, muss ohne den passenden Versicherungsschutz selbst für seinen eigenen Schaden aufkommen. Selbst, wenn ein anderer den Unfall verursacht, aber nicht zur Haftung herangezogen werden kann, weil er beispielsweise unerkannt flüchtete, bleibt der geschädigte Autobesitzer auf den Reparaturkosten sitzen.

Auch Schäden durch Überschwemmung, Sturm oder andere Naturereignisse werden nur erstattet, wenn der Pkw-Besitzer einen entsprechenden Versicherungsschutz abgeschlossen hat. Die Kfz-Haftpflichtversicherung kommt nämlich nur für Schäden auf, die mit dem versicherten Fahrzeug bei anderen verursacht wurden. Sie übernimmt aber auch die Kosten, wenn ein Dritter unberechtigte oder unangemessene Schadensforderungen im Zusammenhang mit dem versicherten Wagen stellt.

Absicherung der Schäden am eigenen Fahrzeug

Prinzipiell ist für jeden, der sich ein fabrikneues oder auch teures gebrauchtes Fahrzeug anschafft, oder der nach einem Totalschaden aus finanziellen Gründen kein vergleichbares Fahrzeug kaufen könnte, eine Vollkasko-Versicherung empfehlenswert. Sie erstattet Schäden am eigenen Fahrzeug, wenn sie vom Fahrer selbst fahrlässig verursacht wurden. Die Vollkasko deckt aber auch Schäden ab, die von einem Dritten, der nicht zum Schadenersatz herangezogen werden kann, verschuldet wurden.

In der Vollkasko-Police ist automatisch auch die Teilkasko-Versicherung enthalten. Diese tritt beispielsweise ein, wenn das eigene Fahrzeug bei Diebstahl, Brand, Hagel, Sturm, Überschwemmung sowie bei einem Unfall mit Haarwild beschädigt wurde oder Glasbruchschäden vorliegen.

Wichtig: Bei vielen Kfz-Kaskotarifen wird bei einem Totalschaden oder beim Verlust des Pkws durch Diebstahl oft nur der Marktwert, also der Wert des Fahrzeugs zum Zeitpunkt des Unfalles, erstattet. Neufahrzeuge verlieren jedoch oftmals bereits innerhalb eines Jahres zwischen 20 und 25 Prozent an Wert. Danach beträgt der Verlust in der Regel jährlich nochmals rund zehn Prozent oder mehr.

Besonderheit: Neuwagen

Bei einer Kaskoversicherung, die nur den Marktwert erstattet, müsste der Besitzer eines Neuwagens wegen des schnellen Wertverlustes seines Pkws mit erheblichen finanziellen Einbußen im Vergleich zum Kaufpreis rechnen. Wer einen Neuwagen hat, sollte daher darauf achten, dass in der Vollkasko-Versicherung eine sogenannte Neupreis- oder auch Neuwertklausel miteingeschlossen ist.

Nur dann erhält der Kfz-Besitzer nach einem Totalschaden oder im Falle eines Diebstahls den Neuwert erstattet, wenn das Schadenereignis je nach Vertragsvereinbarung innerhalb sechs, zwölf, 18 oder auch 24 Monaten nach dem Kauf eingetreten ist.

Zusätzlich kann auch vereinbart werden, dass der Neupreis selbst dann erstattet wird, wenn die Reparaturkosten nach einem Kaskoschaden innerhalb der festgelegten Zeitspanne bereits einen gewissen Betrag, zum Beispiel 70 oder 80 Prozent des Neupreises, überschreiten.